Unsere erste WWOOFing-Erfahrung mit über 60 Jahren

Jun 5, 2023

Die Entscheidung, an einem WWOOFing-Einsatz teilzunehmen, war für uns ein Schritt ins Ungewisse. Ohne jegliche Erfahrung auf diesem Gebiet machten wir uns auf die Suche nach einem passenden Hof. Nach gründlicher Überlegung und einigen Besichtigungen waren wir uns sicher: Wir möchten unsere Erfahrungen weitergeben und entschieden uns für den Hof Unterleinleiter. Er lag nicht zu weit entfernt und schien perfekt zu unseren Vorstellungen zu passen.

Toleranz und gemeinsames Lernen

Dass wir als Schwestern dieselbe Vision teilten, war für unseren Wwoofing-Einsatz von Anfang an von Vorteil. Die Zusammenarbeit und das gemeinsame Lernen wurden dadurch erleichtert. Es stellt sich die Frage, ob wir diesen Schritt alleine gewagt hätten. Die Antwort ist ungewiss, denn die Unterstützung der eigenen Schwester während des gesamten Prozesses war unschätzbar wertvoll. Auf dem Hof Unterleinleiter hatten wir die Möglichkeit, unseren Teil zum Alltag der Gastgeber beizutragen und sie zu unterstützen. Dieser Austausch war für beide Seiten von großem Nutzen und brachte uns Dankbarkeit und Bestätigung.

Akzeptanz und Toleranz: Eine der wichtigsten Lektionen, die wir während unserer Zeit auf dem Hof Unterleinleiter lernten, war die Akzeptanz von Lebensgewohnheiten, die sich oft stark von denen unserer Generation unterscheiden. Besonders im Umgang mit jungen Menschen und Kindern wurde uns bewusst, wie wichtig Toleranz ist. Durch das Zusammensein mit ihnen konnten wir ihre Sichtweise und Gewohnheiten besser verstehen. Diese Erfahrung lehrte uns, dass gegenseitiges Annehmen ein Schlüssel zur erfolgreichen Zusammenarbeit und einem harmonischen Miteinander ist.

Einblick in die Region

Neben unserer Arbeit auf dem Hof hatten wir das Glück, die schöne Fränkische Schweiz und die Stadt Bamberg mit dem Fahrrad oder dem Auto zu erkunden. Die Möglichkeit, neue Orte kennenzulernen und die regionale Kultur zu erfahren, erweiterte unseren Horizont und bereicherte unsere Wwoofing-Erfahrung zusätzlich.

Unsere erste Wwoofing-Erfahrung auf dem Hof Unterleinleiter war ein Erfolg auf vielen Ebenen. Wir hatten die Möglichkeit, unsere Erfahrungen weiterzugeben und gleichzeitig viel Neues zu lernen. Wir sind dankbar für diese wertvolle Erfahrung und können WWOOF nur jeder Person – egal welchen Alters – empfehlen, wenn sie bereit ist, zu lernen, zu geben und Toleranz zu praktizieren.

Gabi und Marlies

Frag‘ deine:n Gastgeber:in!

Frag‘ deine:n Gastgeber:in!

Hiermit stellen wir neue gemeinsame Videoreihe vor... Frag' deine:n Gastgeber:in! ⁠⁠WWOOF-Gastgeber:innen auf der ganzen Welt haben viel Wissen über ökologische Landwirtschaft und nachhaltiges Leben zu teilen. Mit unserer neuen Videokampagne "Frag' deine:n...